29. März 2020
In diesen Zeiten werden offenbar immer mehr Menschen kreativ. Überall sieht, hört und liest man von völlig neuen Ideen. Einige unserer Mitglieder waren poetisch unterwegs und haben ihren Gedanken freien Lauf gelassen. Wie umgehen mit dieser Pandemie? Andere wiederum betätigen sich im Herstellen und kontaktlosem Vertreiben von selbstgenähten Mund-Nasentüchern. Hier werden einmal Barrieren geschaffen, die Sinn machen. Zu erwähnen sind auch die, die sich der Kummer-Nummer am Telefon widmen....
22. März 2020
Aufgrund der Verordnungen bezüglich der Coronakrise waren nun die mit viel Liebe gezauberten Tortenstücke im Café Heyse in der Langen Straße übrig geblieben. Cafés und Restaurants müssen ja ab heute dauerhaft geschlossen werden. Günter Heyse wollte jedoch diese leckeren Köstlichkeiten gerne spenden. So hatte er sich an unsere Kummer-Nummer gewandt und Inge Ernst und Ihrem Team angeboten, den Kuchen der Selbsthilfegruppe zu spenden. Einige von Ihnen haben bereits die liebevoll...
21. März 2020
Selbsthilfegruppe vermittelt Hilfebedarf an Facebook Helferbörse 2020 Bad Driburg Bad Driburg. Die Facebookgruppe "Helferbörse 2020" und pro barrierefrei - bad driburg wollen künftig gemeinsam Hilfsanfragen unbürokratisch und schnell ermitteln und koordinieren. Wie die Selbsthilfegruppe pro barrierefrei mitteilt, hat sie in Kooperation mit der von Christian Kratzke initiierten Facebookgruppe "Helferbörse 2020 Bad Driburg", ein Zuhör- und Vermittlungstelefon geschaltet. Da viele, vor allem...
11. März 2020
Wassergymnastik auch betroffen
06. März 2020
Veranstalter verschiebt Vorstellungen Detmold/Bad Driburg. Gerade eben hatte sich die Selbsthilfegruppe bei Zara getroffen und den genauen Anreiseplan zum Hermann Leuchten 7.0 geplant, kam die Nachricht, dass der Veranstalter diese Light Show auf den Herbst verschiebt. Der Kreis Lippe hatte einen Fahrdienst auf Anregung der SHG pro barrierefrei - bad driburg eingerichtet, um größere Krankenfahrstühle vom Bahnhof Detmold zum "Hermann" zu transportieren. Aufgrund der dynamischen Entwicklung...
02. März 2020
Engagierter Daniel Winkler überzeugt mit Verständnis für Menschen mit Behinderung Bad Driburg. Beim regulären Treffen der Selbsthilfegruppe pro barrierefrei – bad driburg am 3. Freitag im Monat besuchte Daniel Winkler die Gruppe. Daniel Winkler im Gespräch Der zweifache Familienvater hat es sich nicht nehmen lassen, am Abend ins Gespräch mit der aktiven Gruppe rund um das Thema Teilhabe und Barrierefreiheit zu kommen. Zu Beginn wurden dem Leiter der Bad Driburger Touristik die Probleme...
01. März 2020
Kreis Lippe organisiert auf Nachfrage von SHG Fahrdienst vom Bahnhof Detmold zum Hermannsdenkmal Detmold/Bad Driburg. Für Menschen, die auf einen E-Scooter oder vergrößerte Rollstühle als Fortbewegungsmittel angewiesen sind, ist es nahezu nicht möglich, zum Hermannsdenkmal zu kommen. Dies gilt auch für die Laser-Show "Der Hermann leuchtet 7.0". Die Selbsthilfegruppe pro barrierefrei-bad driburg wandte sich an Landrat Axel Lehmann. Dieser bat Monika Heel, Integrationsbeauftragte des...
27. Februar 2020
Selbsthilfegruppe lud Matthias Daniel zum Vortrag ein Bad Driburg. Am Mittwoch, 26.02.2020 lud die Selbsthilfegruppe pro barrierefrei - bad driburg den Fachmann Matthias Daniel zu einem Vortrag zum Thema Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) in den Vortragssaal der Knappschaftsklinik ein. Die Klinikleitung hatte dazu ihre Räumlichkeit gerne zur Verfügung gestellt. Einige Bürger und Gäste der Stadt haben es sich trotz der widrigen Wetterbedingungen nicht nehmen lassen, sich über...
18. Februar 2020
pro barrierefrei favorisiert den Shared Space-Ansatz für Wohngebiete Bad Driburg. Das Verkehrs- und Wegeleitkonzept Südoststadt Bad Driburg war Thema eines Expertengespräches zum Thema Barrierefreiheit. Eingeladen hatte die Planersocietät Dr.-Ing. Frehn, Steinberg & Partner aus Dortmund vertreten durch Julia Kraus, Geographin und Raumplanerin. Teilgenommen haben neben den Vertretern der Selbsthilfegruppe pro barrierefrei Inge Ernst und Alexander Bieseke, Thomas Cilessen,...
27. Januar 2020
Selbsthilfegruppe bedankt sich bei Pfarrgemeinde Bad Driburg Bad Driburg. Fast ein Jahr konnte die Selbsthilfegruppe pro barrierefrei die Räumlichkeiten in der „Haltestelle“ am Hellweg nutzen. Frau Inge Ernst überreichte als Sprecherin einen kleinen Dankesgruß an Frau Bernadette Schröder, Pfarrsekretärin des Pastoralverbundes Bad Driburg. „Sehr geehrte Damen und Herren, wir, das sind die Mitglieder der Selbsthilfegruppe pro barrierefrei – bad driburg, möchten uns herzlich dafür...

Mehr anzeigen