pro barrierefrei sieht sich am Ziel

Aufruf zur Mitarbeit im neuen Inklusionsbeirat der Stadt Bad Driburg

Mitglieder des Vereins
Mitglieder des Vereins

Bad Driburg.  Der Rat der Stadt Bad Driburg hat es sich zum Ziel gesetzt, die Wahrung der Belange von Menschen mit Behinderung in der Stadt sicherzustellen und den Status einer behinderten- und seniorenfreundlichen Stadt noch weiter auszubauen und zu fördern.


Mit dem Ziel der Verwirklichung einer umfassenden Teilhabe, Gleichstellung und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung und Senioren sowie zur Wahrnehmung ihrer Interessen wurde 2021 die Einrichtung eines Inklusionsbeirates für die Stadt Bad Driburg beschlossen. Zuvor hatte die Selbsthilfegruppe pro barrierefrei - bad driburg e.V. ein solches demokratisch legitimiertes Gremium gefordert und in aktiver Vorbereitung mit den Bad Driburger Parteien erörtert. Zuletzt musste die Stadt von der Notwendigkeit eines solchen Beirates überzeugt werden, so Alexander Bieseke, Pressesprecher und Beisitzer des ehrenamtlichen Vereins. 


Der Inklusionsbeirat soll nun für die Dauer einer Ratsperiode erstmalig besetzt werden, darauf weist die Verwaltung hin. Wenn auch Sie sich für die Belange von Menschen mit Behinderungen und Senioren einsetzen möchten und selbst betroffen sind, sind Sie eingeladen, sich ehrenamtlich für den Inklusionsbeirat aufstellen zu lassen. 


Dieser setzt sich aus beratenden und stimmberechtigten Mitgliedern zusammen.

Letztere sind nun erstmals zu besetzen.


Die stimmberechtigten Mitglieder sollten sich laut verabschiedeter Satzung wie folgt zusammensetzen:


• 5 Betroffene, nach Möglichkeit jeweils eine Person aus den Bereichen kognitive Behinderung, körperliche, motorische Behinderung, Sehbehinderung, Hörbehinderung und psychische Behinderung.


• nach Möglichkeit 2 Vertreter/innen der Senioren/Seniorinnen (ab 65 Jahre)


• nach Möglichkeit 2 Vertreter/innen der in Bad Driburg vertretenen Selbsthilfegruppen


• nach Möglichkeit 2 Vertreter/innen der ortsansässigen Senioren-/Pflegeheime


Wer sich für die Mitarbeit im Inklusionsbeirat der Stadt Bad Driburg interessiert, wird gebeten, sich postalisch unter Dezernat 3, Am Rathausplatz 2 oder per E-Mail bei uwe.damer@bad-driburg.de zu melden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0